Kostenlose Kreditkarten
Kostenlose Kreditkarten

Wer an das Wort „Kredit“ denkt, denkt zunächst einmal an die Finanzierung von Möbeln, Autos oder auch Immobilien. Und auch in der Bezeichnung „Kreditkarte“ steckt der Kredit, nämlich derart, dass Inhaber von Kreditkarten Waren mit ihrer Kreditkarte bezahlen und das Kreditkartenunternehmen die Zahlung der Kaufsumme übernimmt und dem Karteninhaber für eine bestimmte Zeit einen Kredit über die Summe einräumt.

In der Regel erstreckt sich die Kreditlaufzeit nur über wenige Wochen, weil mit Übersendung der monatlichen Kreditkartenabrechnung die Kreditsumme vom Konto des Karteninhabers eingezogen wird; es sei denn, es handelt sich um eine Debit-Card bzw. Prepaid-Kreditkarte, wo der Kauf sofort vom Konto abgebucht wird oder nur nach vorheriger Bargeldeinzahlung auf die Karte erfolgen kann.

Kostenlose Kreditkarte

Dabei spiegeln die verschiedenen Arten von Kreditkarten auch die Sinnhaftigkeit dieses Zahlungsmittels überhaupt wider. Denn eine Kreditkarte gilt mit als das sicherste Zahlungsmittel wenn es darum geht, z.B. im Internet gekaufte Artikel zu bezahlen, weil selbst ein möglicher Missbrauch der Karte über das Kreditkartenunternehmen abgesichert ist. Und wer schon einmal einen Urlaub im Ausland verbracht hat wird dankbar sein, eine Kreditkarte zu besitzen, da die Karte sich weltweiter Akzeptanz erfreut und niemand mehr gezwungen ist, mit einer großen Summe Bargeld in Urlaub zu fahren, von den fremden Währungen einmal ganz abgesehen.

Wie wichtig also eine Kreditkarte im alltäglichen Zahlungsverkehr geworden ist zeigt sich auch schon dadurch, dass Kunden bei nicht wenigen Kartenunternehmen keine Jahresgebühr für ihre Kreditkarte entrichten müssen.

So bietet beispielsweise die spanische Santander-Bank eine wirklich kostenlos Kreditkarte, die SunnyCard, an. Außerdem hat der Karteninhaber die Möglichkeit, die aufgelaufene Kreditkartenrechnung in Raten zu zahlen. Dann werden allerdings 5 % des Kartenumsatzes monatlich vom Girokonto abgebucht, wobei eine vollständige vorzeitige Tilgung jederzeit möglich ist.

Ähnlich verhält es sich bei dem DKB-Cash-Konto. Hier wird parallel ein ebenfalls kostenloses Girokonto eingerichtet, von dem die Kreditkartenabrechnung abgebucht wird. Der Karteninhaber erhält aber eine ordentliche Guthabenverzinsung für den Fall, dass er selbst im Vorfeld die Summe auf die Kreditkarte überweist. Zudem gibt es eine kostenlose Partnerkarte und die Möglichkeit, Ratenzahlung zu vereinbaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here