Verkauf von alten Dingen im Internet

Privat alte Sachen verkaufen

0
35

Alle Jahre wieder heißt es bei vielen Menschen, den Dachboden, die Garage, das Büro oder Kinderzimmer umräumen. Dabei werden die alten Spielsachen, Bücher, Werkzeuge, Geräte und andere Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden, erst einmal in Schachteln gepackt.

Privat alte Sachen verkaufen
Privat alte Sachen verkaufen

Doch mit der Zeit sammelt sich zu viel Gerümpel an. Alte Handys, ausrangierte Laptops und aus der Mode gekommene MP3-Player sind noch hervorragend in Schuss und zum Wegwerfen zu schade. Bücher, DVDs, CDs, Spiele und elektronische Artikel Co. finden im Internet teilweise schnell ihren Käufer. Ankaufdienste, Tauschplattformen und Kleinanzeigen bieten vielfältige Möglichkeiten, die Gegenstände zu Geld zu machen. Auf welcher Plattform lohnt sich der Verkauf von alten Dingen im Internet?

In erster Linie bieten sich Plattformen wie Ebay-Kleinanzeigen, Quoka, Kalaydo sowie unzählige regionale Seiten an. Auf Amazon und Ebay lassen sich die Sachen auch anbieten, allerdings fallen Gebühren für das Einstellen und Verkaufen an. Weitere Möglichkeiten, für das alte noch Geld zu erhalten, sind Tauschplattformen und Ankaufdienste. In erster Linie hängt die Entscheidung für den Verkaufsweg davon ab, ob man Zeit sparen oder mehr Geld verdienen möchte. Alle Dinge einzeln zu verkaufen ist oft sehr zeitaufwändig. Zuerst müssen Fotos angefertigt und eingestellt werden, ein ansprechender Text ist ein Muss, um den potentiellen Käufern zu finden. Anfragen von Interessenten müssen beantwortet werden, die Bezahlung muss kontrolliert und anschließend Päckchen gepackt und verschickt werden.

Privat alte Sachen verkaufen & Geld verdienen

Eine Alternative zu den Plattformen sind sogenannte Re-Commerce Portale. Diese bieten dem Abnehmer Sicherheit beim Verkauf von Büchern, Software, Filmen und Elektroartikeln. Firmen wie momox.de, rebuy, Flip4new und wirkaufens helfen dem Verkäufer dabei, seine ausgedienten Artikel unkompliziert zu Geld zu machen. Wer Bücher, CDs, DVD und Spiele verkaufen möchte, der gibt einfach nur den ISBN-Code oder die Bezeichnung ein und erhält sofort den Ankaufspreis ausgewiesen. Er kann dem Kauf zustimmen und weitere Artikel eingeben. Bei Technik und Bekleidung erfolgt die Ankaufs-Anfrage bei momox.de über die Angabe des Herstellers sowie weiterer Produktmerkmale. Ist der Verkauf abgeschlossen, geht es zum Ankaufs-Warenkorb, alle Artikel werden verpackt und an den Ankäufer geschickt.

Der Ankäufer überprüft die Geräte auf ihren Zustand überprüft und überweist das Geld innerhalb kürzester Zeit auf das Konto des Verkäufers. Neben den vorstehenden Anbietern hat sich verkaufsuns auf den Ankauf von Tablets und Handys spezialisiert, kaputte und verkratzte Handy werden ebenfalls angenommen. werzahltmehr bietet einen Vergleich von verschiedenen ReCommerce-Portalen an, der Verkäufer erhält sofort eine Auflistung der Anbieter für seinen Artikel. Ein Vergleich kann sich auch beim Verkauf von alten Dingen im Internet lohnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT