Deutsche Reiselust auf dem Höhepunkt

0
29

Ein sonniger Urlaub am europäischen Mittelmeer, interkontinentale Kultur oder Städtetrips quer durch die USA? Deutschland bereist gern die Welt, aber erst seit 2011 ist die Reiselust erstmals wieder gestiegen. Laut einer Umfrage von Europe Assistance fahren 56 Prozent der Bundesbürger dieses Jahr in den Urlaub, vier Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vergleich zu Europa geht es Deutschland demnach sehr gut. 22 Prozent der Europäer müssen dem Statistischen Bundesamt zufolge aus finanziellen Gründen in diesem Jahr gänzlich auf eine Urlaubsreise verzichten.

Kein Urlaub wie der andere

Demzufolge geben die Deutschen dieses Jahr wieder deutlich mehr Geld im Ausland aus. Dabei fließt das meiste Geld in der Regel in beliebte Urlaubsreiseziele wie Spanien, Österreich, Italien, den USA und die Türkei. Das geht aus der Zahlungsbilanzstatistik hervor, die die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) dieses Jahr bekannt gab. Doch es zieht nicht alle Urlauber in die weite Ferne. Auch Deutschland bietet beliebte Urlaubsziele. Nach Einschätzungen der Tourismusforscher werden rund 30 Prozent der Reisen innerhalb der Bundesgrenzen unternommen. Warum viel Geld für den Transport ausgeben, wenn man auch hierzulande Wellness, Strand, Meer und Kultur genießen kann? Um die 75 Prozent derer, die ihren Urlaub im Heimatland planen, schätzen vor allem die Vielseitigkeit der deutschen Landschaft. 62 Prozent nutzen kulturelle Möglichkeiten in deutschen Städten und freuen sich darüber, sich auf der eigenen Sprache verständigen zu können. 38 Prozent möchten auf deutsches Essen im Urlaub nicht verzichten müssen und genießen es, in der eigenen Währung zahlungsfähig zu sein. Die wichtigsten Punkte jedoch sind die kurze Anreise und die mögliche Kostenersparnis.

Vorbereitung ist das A und O

Um die Urlaubsreise wirklich unvergesslich zu gestalten, bedarf es einer ausreichenden Vorbereitung. Wer diese strategisch angeht, kann seinen erholsamen Tagen entspannt entgegenblicken. Dazu bietet es sich an, Online-Checklisten auszudrucken und einige Tage vor der Reise festzuhalten, was benötigt wird. Eventuell steht noch die Reinigung von Kleidungsstücken an oder es sind noch Kleinigkeiten wie Sonnencreme zu besorgen. Steht eine Reise mit Kindern auf dem Programm, bedarf die Vorbereitung besonderer Aufmerksamkeit. Gerade, was die Gesundheit der Familie anbelangt, sollte man gegen einiges gewappnet sein. Denn wer will sich schon die schönsten Tage im Jahr mit Wehwehchen oder lästigen Beschwerden herumärgern? Medipolis gibt auf der Ratgeber-Seite Auskunft über notwendige Medikamente, die in jedes Urlaubsgepäck gehören. Neben Hinweisen zu Reiseübelkeit, Fieber, Durchfallerkrankungen und Sonnenschutz macht die Online-Apotheke auch auf eventuell anfallende Impfungen aufmerksam.

Informiert man sich im Vornherein über die Einreisebestimmungen des Urlaubsdomizils, so steht dem geplanten Urlaub bei ausreichend Vorbereitung nichts mehr im Wege.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT